Crucible Heater and Tilting Chair

artikelbild kippstation

LH6eco
Bei der Beheizungsvorrichtung LH6 (Ladle Heater) handelt es sich um eine Anlage, die Straßentransportbehälter mit Deckel (mind. ø 370 mm lichte Öffnung), einem Fassungsvermögen von 5 bis 6 t Flüssigaluminium warmhalten oder aufheizen kann.

Die integrierte gasbeheizte Tauchrohrheizung kann zum Aufheizen bzw. zum Warmhalten der Schmelze genutzt werden. Bedient wird (werden) die Anlage(n) an einem frei stehenden Schaltschrank durch ein 15“ großes Touchpanel (TP1500) sowie Bedienelementen im Schaltschrank und in den HvOs. Die Straßentransportbehälter können mittels Hallenkran in die Aufnahmeeinheit gestellt werden. Der Schwenkmast mit Hubvorrichtung und Beheizungseinrichtung sowie die Vorwärmstation sind auf dem Hallenboden verankert.

HLT6eco
Bei der HLT6 (Heatable Ladle Tilter) Heizungs- und Kippvorrichtung handelt es sich um eine Anlage, die Straßentransportbehälter mit Deckel (mind. ø 370 mm lichte Öffnung), einem Fassungsvermögen von 5 bis 6 t Flüssigaluminium und einem Gesamtgewicht von 10 t zum Entleeren stufenlos hydraulisch anheben kann.

Integriert ist eine gasbeheizte Tauchrohrheizung zum Aufheizen bzw. zum Warmhalten der Schmelze in den Wartezeiten zwischen den Metallentnahmen. Die Sicherheitssteuerung steuert und überwacht die kritischen Funktionen wie z.B. Not-Halt, Behälter verriegelt und Kippen. Sie erreicht dabei den höchsten Performance Level („e“). Bedient wird die Anlage durch ein 15“ großes Touchpanel (TP1500) sowie Bedienelementen im Schaltschrank und in den Bedienstellen.

Der durch den Hallenkran eingestellte Behälter wird mittels hydraulisch betätigter Arretierungsbolzen sicher gegen Herausfallen gesichert.